KEEP IT KRAUS! AFROHAARE IN UNSERER GESELLSCHAFT

19.9. Samstag

14:00 Filmforum Museum Ludwig

Störrisch, wild, exotisch – die Vorurteile, die Afrohaaren entgegengebracht werden, sind vielfältig. Die Suche nach
passenden Frisörsalons ist schwierig, da der Umgang mit krausem Haar in herkömmlichen Frisörausbildungen
nach wie vor nicht gelehrt wird. Somit greift ein Großteil der Menschen mit Afrohaar auf Perücken oder chemische
Glättungsmittel zurück – oft auch, um sich einem vorherrschenden Schönheitsideal von glatten Haaren
anzugleichen. In Zusammenarbeit mit ihrer Schwester Diana Donkor veröffentlichte die Autorin und FilmInitiativ-
Mitarbeiterin Esther Donkor 2020 den Ratgeber KEEP IT KRAUS! – DAS BASISBUCH FÜR KRAUSELOCKEN, in
dem sie ihre persönlichen Erfahrungen im Umgang mit ihren Afrohaaren teilen und Menschen mit krausen Locken
die Grundlagen der Haarpfl ege näherbringen. In einer Lesung stellt Esther Donkor Auszüge aus dem Buch vor.
Darüber hinaus gibt es drei Kurzfilme zu sehen, die sich mit dem Thema „Afrohaar“ auseinandersetzen.

 

 

STRONG HAIR

Regie: Kokutekeleza Musebeni; Deutschland 2019;

OF dt.; digital; 14 min.

STRONG HAIR folgt der afrodeutschen Protagonistin Marie, die von ihrer „Hair Journey“ und davon berichtet, wie unangenehm es ihr bisweilen ist, wenn sie unfrisiert das Haus verlässt.

MEDUSA, CHEVEUX AFRO ET AUTRE MYTHS

R: Johanna Makabi & Adèle Albrespy; Senegal/Kongo 2018;

OF frz. m. engl. UT; digital; 19 min.

MEDUSA, CHEVEUX AFRO ET AUTRE MYTHS dokumentiert Menschen in London, Paris, Dakar und Marseille in Bezug auf ihre Erfahrungen und Gedanken mit ihrem Afrohaar.

HAIR LOVE

Regie: Matthew A. Cherry & Everett Downing & Jr. Bruce W. Smith; USA 2019;

OF engl. m. engl. UT; digital; 7 min.

Im Oscar-Preisträger HAIR LOVE geht es um einen Vater und den liebevollen Umgang mit dem Afrohaar seiner Tochter.