Burkinische Filmabende in den Lichtspielen Kalk

Die Filmtradition ist nur ein Grund, sich für Burkina Faso zu begeistern. Die Schüler:innen aus Laongo und Holweide tauschen sich über alles aus, was sie bewegt. Durch die Pandemie müssen sie geduldig auf die nächste Begegnung warten. Das hält sie nicht davon ab, gemeinsam Pläne zu schmieden. Nun präsentieren sie zwei ihrer burkinischen Lieblingsfilme:

In der satirischen Komödie „Duga, les charognards“ sucht Rasmané jemanden, der bereit ist, seinen Freund zu bestatten – mit der Leiche im Gepäck.

Die Dokumentation „Pas d’or pour Kalsaka“ erzählt die Geschichte des Goldrauschs in Burkina Faso bis hin zu den heutigen sozialen, ökonomischen und ökologischen Folgen als neokolonialen Western.

Samstag, 4.12.2021, 16:00 Uhr:
DUGA, LES CHAROGNARDS (DUGA, DIE AASFRESSER), 2019, Regie: Abdoulaye Dao und Hervé Éric Lengani, OF m. dt. UT, 95 min.
TICKETS HIER

Dienstag, 7.12.2021, 18:00 Uhr:
PAS D’OR POUR KALSAKA (KEIN GOLD FÜR KALSAKA), 2019, Regie: Michel K. Zongo, OF m. dt. UT, 80 min.
TICKETS HIER

ES GILT DIE 2G REGELUNG!!

Ein Mini-Filmfestival des Burkina Faso-Austauschprojekts der Gesamtschule Holweide in Kooperation mit dem Afrika Film Festival Köln und den Lichtspielen Kalk.