Heute präsentieren wir euch einen Film, der 2018 in der Kurzfilm-Sektion Afrofuturismus zu sehen war.

Eine junge, schwarze bildende Künstlerin entwickelt in WE NEED PRAYERS: THIS ONE WENT TO MARKET einen schlauen Plan, um in den globalen Kunstmarkt einzudringen.Der Kurzfilm entstammt einer Miniserie, die der Stadt Nairobi und ihren Bürgern gewidmet ist. Produziert wurde der Film vom kenianischen Film-Kollektive The Nest Collective. 

WE NEED PRAYERS: THIS ONE WENT TO MARKET war beim 16. Afrika Film Festival Köln in der Sektion „Afrofuturismus“ zu sehen. Eingeladen zum Kurzfilmabend war 2018 die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Peggy Piesche, die dem Publikum Informationen zum Thema Afrofuturismus gab. Gerne erinnern wir uns an diesem Abend zurück. WE NEED PRAYERS: THIS ONE WENT TO MARKET könnt ihr euch hier ansehen:

Bleibt gesund!

Euer Team von Filminitiativ Köln