O DIA EM QUE EXPLODIU MABATA-BATA

21.9. Freitag

16:00 Filmforum Museum Ludwig

Preis: 7 Euro / 5 Euro (ermäßigt)

R: Sol de Carvalho;

Mosambik/Portugal 2017;

OF m. engl. UT; DCP; 74 min.

 

Vorfilm

NYO VWETA NAFTA
R: Ico Costa

Mosambik/Portugal 2017

OF m. engl. UT; digital; 21 min

O DIA EM QUE EXPLODIU MABATA-BATA basiert auf der gleichnamigen Kurzgeschichte aus dem Jahr 1987 des renommierten Schriftstellers Mia Couto und erzählt mit traumhaften Bildern und ausdrucksvollem Soundtrack die Geschichte des kleinen Schäfers Zacarias, der lieber mit seinem Kumpel José in die Schule gehen würde, als die Kühe seines Onkels Raúl zu hüten. Vor allem um Mabata-Bata soll er sich mit spezieller Sorgfalt kümmern, da sie für den Lobolo (Heiratsgut) seines Onkels und Helenas vorgesehen ist. Besonders in Kriegszeiten sind die Kühe der Anwohner extrem wertvoll, und die Soldaten haben auch ein Auge auf die Herde von Raúl. Aber die Felder um die Herde herum sind voller Landminen…
Der Vorfilm NYO VWETA NAFTA nimmt uns mit auf eine Reise an die Südostküste Afrikas und lässt den Zuschauer in das alltägliche Leben in Mosambik eintauchen.

In Kooperation mit dem Zentrum portugiesischsprachige Welt an der Universität zu Köln und camões instituto da cooperação e da lingua portugal.