OUAGA SAGA

20.9. Freitag

10:00 Filmforum Museum Ludwig

Preis: 3 Euro für Schüler*innen (Begleitpersonen frei)

R: Dani Kouyaté;

Burkina Faso 2004;

OF frz. m. dt. UT; 35 mm; 90 min.; ab 12 Jahren

Schüler*innen der Gesamtschule Holweide erklärten OUAGA SAGA zu ihrem „Lieblingsfilm“. Deshalb läuft die Komödie 2019 erneut in einer Schulvorführung. Sie erzählt von Jugendlichen aus einem Viertel in Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos. Sie träumen von Karrieren als Fußball-, Film- oder Popstars, schlagen sich mit Gelegenheitsjobs als Wasserträger, Mechaniker und Hilfskellner durch und manchmal auch mit kleinen Gaunereien. In ihrer märchenhaften Fantasie-Welt können Esel sprechen und goldene Funken schweben durch die Luft. „OUAGA SAGA ist eine Hommage an die Stadt Ouagadougou und an ihre Liebe zum Kino… Es ist ein modernes und joviales Märchen und eine Einladung zu ein wenig Verrücktheit und Optimismus.“ (Dani Kouyaté)

In Anwesenheit des Regisseurs Dani Kouyaté