VIVRE RICHE

15.9. Samstag

15:30 Filmforum Museum Ludwig

Preis: 7 Euro / 5 Euro (ermäßigt)

R: Joël Akafou

Burkina Faso/France/Belgium 2017

OF m. engl. UT; DCP; 52 min.

Die Protagonisten von VIVRE RICHE gehören zu der durch die Jahre des Bürgerkriegs orientierungslosen Jugend der Elfenbeinküste. „Rolex, der Portugiese“ hat erfolglos im benachbarten Burkina Faso sein Glück versucht. Zurück in Abidjan, will er viel Geld verdienen: Gemeinsam mit seinen Kumpanen hat er es auf weiße Frauen abgesehen, die nach Liebe oder neuen Erfahrungen suchen. Wenn es die instabile Internetverbindung zulässt, flirten die Jungs per Webcam mit den Frauen – gegen Geld, das später in Clubs und Kneipen auf den Kopf gehauen wird. Ihr Vorbild ist der verstorbene Musiker Doug Saka, der den sogenannten Coupé-Décalé-Stil in ganz Westafrika und bis nach Europa bekannt gemacht hat und einen hedonistischen Lebensstil anpries, der auch vor Betrug nicht zurückschreckt.