Nach Lula Ali Ismail kommt in einem weiteren Interview der madagassische Regisseur Michaël Andrianaly zu Wort und spricht über seinen Film Nofinofy.

Nofinofy (zu Deutsch: Traum) lautet der Titel des Speilfilms von Michaël Andrianaly aus Madagaskar, der sich um das Leben des Frisörs Romeo dreht, der sich nach einem neuen Laden umschauen muss, nachdem sein Geschäft von der Gemeinde abgerissen wurde. Der Film lief beim 17. Afrika Film Festival Köln und auch der Regisseur war bei uns zu Gast. Er stand nicht nur dem Publikum nach dem Filmscreening Rede und Antwort, sondern stand auch Lise Mercier und Eléonore d’Andlau-Hombourg für ein ergänzendes Interview zur Verfügung. Was er zu sagen hatte, könnt ihr euch ab sofort hier ansehen:

Michaël Andrianaly über Nofinofy from Lise Mercier on Vimeo.