„Wenn du eine Superkraft hättest, welche wäre das?“. Am 9. Februar läuft der Film SUPA MODO in der Art of Buna Galerie Köln.

„Wenn du eine Superkraft hättest, welche wäre das? Wärst du super stark?“ ·
„Nein.“ ·
„Kampftricks?“ ·
„Das ist keine Superkraft.“
„Was dann?“ ·
„Das Gleiche wie immer, ich könnte fliegen.“

Synopse: Die neunjährige Jo liebt Actionfilme und träumt davon, selbst eine Superheldin zu sein. Ihr größter Wunsch: einen Film zu drehen, in dem sie selbst die Hauptrolle spielt. In ihrer Fantasie vergisst sie, dass sie unheilbar krank ist. Irgendwann kann Jos Schwester nicht mehr mit ansehen, wie das lebensfrohe Mädchen die kostbare Zeit, die ihm noch bleibt, nur im Bett verbringt. Sie ermutigt Jo, an ihre magischen Kräfte zu glauben und animiert das ganze Dorf, Jos Traum wahr werden zu lassen. Das berührende Drama des kenianischen Filmemachers Likarion Wainaina, entstanden im Rahmen einer Masterclass des deutsch-kenianischen Produktionskollektivs One Fine Day Films/Ginger Ink, erzählt von der Kraft der Fantasie und von einem ungewöhnlichen Weg des Abschiednehmens.

Der kenianische Filmemacher Likarion Wainaina wurde in Moskau geboren. Er lebt in Nairobi und arbeitet als Regisseur und Kameramann. Als Kameramann hat er Dokumentarfilme und Werbespots gedreht, als Regisseur verschiedene TV-Formate betreut und mehrere Kurzfilme gedreht. Between the Lines, einer seiner ersten Kurzfilme, war der erste kenianische Film, der in seiner Heimat auf einer IMAX-Leinwand gezeigt wurde. Sein Film Bait wurde beim Filmfestival in Cannes gezeigt.

Wann: Samstag, 9. Februar um 18 Uhr
Wo: Art of Buna e.V., Genter Str. 26, 50672 Köln

Eintritt frei, Spende willkommen